Unser Toskana-Beauty-Blog

Marcella

Hi, ich bin Marcella.

Ich bin Autorin, Mutter und Rotwein-Fan. Eigentlich schreibe ich hier für Toskana Naturkosmetik, in Wirklichkeit versuche ich jedoch für mich die Frage zu beantworten, warum überhaupt noch “herkömmliche” Chemie-Kosmetik produziert wird! Es geht definitv auch ohne Konservierungsstoffe und Tierversuche. Lasst uns gemeinsam eine Antwort finden!
Eure Marcella

Marcella Hi, ich bin Marcella. Ich bin Autorin, Mutter und Rotwein-Fan. Eigentlich schreibe ich hier für Toskana Naturkosmetik, in Wirklichkeit versuche ich jedoch für mich die Frage zu... mehr erfahren »
Fenster schließen
Unser Toskana-Beauty-Blog
Marcella

Hi, ich bin Marcella.

Ich bin Autorin, Mutter und Rotwein-Fan. Eigentlich schreibe ich hier für Toskana Naturkosmetik, in Wirklichkeit versuche ich jedoch für mich die Frage zu beantworten, warum überhaupt noch “herkömmliche” Chemie-Kosmetik produziert wird! Es geht definitv auch ohne Konservierungsstoffe und Tierversuche. Lasst uns gemeinsam eine Antwort finden!
Eure Marcella

Cellulite. Hierbei handelt es sich wohl um das meistgehasste Schönheitsmakel der Damenwelt. Während es die eine Frau trifft, scheint die andere Frau davon verschont. Hat das Ganze dann vielleicht etwas mit Glück zu tun? Mag sein. Zumindest teilweise. Aber die, die eben nicht mit dem Glück der Cellulitefreiheit gesegnet wurden, sollten die folgenden drei Tricks anwenden.
So sagen Sie „Auf Wiedersehen!“ zu schädlichen Substanzen in Kosmetika und machen Ihr Haar weich und Ihre Haut zart und wunderschön!
Der Tag der Zahnfee erinnert an ein altes Ritual: fällt dem Kind ein Michzähnchen aus, so legt es ihn unter sein Kopfkissen oder auf seinen Nachttisch. In der Nacht tauscht die Fee den Zahn dann gegen etwas Taschengeld oder ein kleines Geschenk aus.
Emma ist auf der Suche nach neuen Kosmetikprodukten. Dabei legt sie bei ihrem Shampoo und Make-Up besonders viel Wert auf biologische und organische Produkte. Natürlich ist ihr bewusst, dass nicht alle Produktbeschreibungen das halten, was sie versprechen und viele Artikel weder „natürlich“ noch „biologisch“ sind.
Sie befinden sich auf der Suche nach einem natürlichen Olivenöl, das nicht nur gut schmeckt, sondern auch gleichzeitig gesund und vielseitig einsetzbar ist? Dann ist das »Toscano IGP« Natives Olivenöl Extra die perfekte Lösung.
Von Juni bis September 2017 findet in Deutschland und Österreich der europaweit ausgetragene Maxx Royal Golf Cup statt. Ein Förderer der Turniere ist Toskana Naturkosmetik.
Kaum eine andere Zutat steht so sehr für das Flair der mediterranen Küche wie das Olivensalz. Jeder, der dieses schon einmal -entweder am Mittelmeer oder im Reformhaus- gekostet hat, weiß, dass sein Geschmack mitnichten mit „normalem“ Salz zu vergleichen ist.
Ist es denn schon wieder soweit? Oh ja! Der Tag, der allen Muttis gewidmet ist, naht mit großen Schritten … und auch wenn wir uns sicherlich einig darüber sind, dass Mama nicht nur an diesem einen Sonntag im Jahr wertgeschätzt werden sollte, so steht doch fest, dass der Muttertag in jedem Falle etwas Besonderes ist.
Leider gehören Bäume in der heutigen Zeit eher weniger zum klassischen Panorama der Großstadt. Umso entspannender ist ein Ausflug aufs Land, der beweist, dass das ein oder andere Postkartenidyll durchaus noch real sein kann.
Jedes Jahr, am 07. April, wird der Weltgesundheitstag gefeiert. Ins Leben gerufen wurde der Tag ursprünglich von der Weltgesundheitsorganisation, die so an Ihre Gründung gegen Ende der 1940er Jahre erinnern möchte.
So schön Weinachten und der erste Schnee auch waren: blühende Krokusse machen das Herz froh. Höchste Zeit also für den 20. März, den kalendarischen Frühlingsanfang. Wie nach jedem „Winterschlaf“ möchte auch Ihr Körper nun gepflegt werden. Es geht nicht darum, möglichst viel, sondern vielmehr die richtigen Produkte zu nutzen. Keine Frage: das Faszinierende am Frühling ist die Natur… und genau DIE sollten Sie auch mit Hinblick auf Ihre Pflege nutzen.
Der 08. März ist mehr als „nur“ Frauentag. Er ist ein Statement. Egal, wie er genannt wird: ob „Weltfrauentag“ oder „International Women’s Day“: das Ziel ist klar! Beim Feiern dieses Tags geht es um Gleichberechtigung und um den Rückblick auf die bewegende Geschichte der Emanzipation… und die war im ein oder anderen Jahr wirklich extrem spannend.
Ein Blick in die Mode- und Trendmagazine zeigt: Körperpflege ist schon lange keine ausschließliche Frauensache mehr. Ein weiterer Beweis dafür, dass es durchaus maskulin ist, sich zu pflegen, ist die Tatsache, dass für den 3. Februar der „Tag der männlichen Körperpflege“ ins Leben gerufen wurde.
Besonders in den kalten Wintermonaten sind Ihre Haare einer großen Belastung ausgesetzt. Nun gilt es, die jeweilige Pflege perfekt auf Ihren Typ abzustimmen, so dass Spliss und Haarbruch endlich der Vergangenheit angehören. Doch welche Pflege ist eigentlich "die beste". Generell sollte bei der Suche nach einem passenden Produkt natürlich immer Ihr Haar im Vordergrund stehen. Vielleicht fettet dieses schnell nach?
Auch wenn es sich beim Herbst zweifelsohne um eine der gemütlichsten Jahreszeiten handelt, ist Ihre Haut gerade jetzt einer hohen Belastung ausgesetzt. Schon nach einigen Wochen, nachdem sie mit Regenwetter, Heizungsluft und Kälte konfrontiert wurde, sieht sie oftmals deutlich weniger gesund aus als noch im Sommer.
Fans von Entspannung und Wellness kommen vor allem bei einem ausgiebigen Spa-Besuch voll auf ihre Kosten. Kein Wunder! Immerhin finden sie hier, von Schwimmmöglichkeiten bis hin zur Pflegebehandlung, alles, was das Herz begehrt. Fakt ist jedoch auch, dass es sich bei einem Tag in der Wellness-Oase um ein teilweise sehr kostspieliges Unterfangen handelt. Umso besser also, wenn Sie sich Ihre eigene kleine Oase in Ihrem Badezimmer schaffen können.
Viele Frauen begehen mit Hinblick auf die Verwendung von Pflege- und Reinigungsprodukten einen großen Fehler: sie nutzen Cremes und Lotions mit einer Vielzahl an künstlichen Inhaltsstoffen und belasten Ihre Haut damit mehr als dass sie ihr guttun. Dabei ist es vor allem die natürliche, unbelastete Kosmetik, die dafür sorgt, dass Probleme wie vorzeitige Hautalterung oder erste Fältchen der Vergangenheit angehören können.