Versandkostenfrei ab 25€
Naturkosmetik, vegan & tierversuchsfrei
Kostenlose Proben bei jeder Bestellung
Kostenlose Hotline 0800 00 Toskana
 

DIY: Ihr Rezept für Olivensalz – perfekt als Geschenk oder zum Eigengebrauch!

Kaum eine andere Zutat steht so sehr für das Flair der mediterranen Küche wie das Olivensalz. Jeder, der dieses schon einmal -entweder am Mittelmeer oder im Reformhaus- gekostet hat, weiß, dass sein Geschmack mitnichten mit „normalem“ Salz zu vergleichen ist.

Die gute Nachricht: es ist besonders einfach, sein eigenes Olivensalz herzustellen. Das Ergebnis schmeckt nicht nur gut in der eigenen Küche, sondern kann natürlich alternativ auch verschenkt werden.

Immerhin handelt es sich bei Brot und Salz ohnehin um ein traditionelles Gast- bzw. Hochzeitsgeschenk. Höchste Zeit also, diesen Klassiker ein wenig aufzupeppen und für frischen Wind in der Küche befreundeter Paare zu sorgen, oder?

Damit Ihr Geschenk dann auch optisch noch besser wirkt, können Sie sich ein dazugehöriges Etikett herunterladen und ausdrucken.

Die Zutaten

Achtung: die angegebenen Mengen reichen aus, um mit dem Olivensalz zwei Marmeladen- bzw. drei Pestogläser zu füllen. Verwenden Sie am besten immer mindestens 500 Gramm Salz. Sollten Sie den Geschmack nach Oliven ein wenig minimieren wollen, muss die Salzmenge entsprechend erhöht werden.

  • ein Glas schwarze oder grüne Oliven (circa 120 Gramm) – ob die Oliven in Öl oder in Lake eingelegt wurden, ist unerheblich
  • ein getrockneter Teelöffel Rosmarin
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • mindestens 500 Gramm Salz (am besten eignet sich hier grobes Meersalz)

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Gießen Sie die Oliven ab und lassen Sie sie abtropfen.
  2. Geben Sie sie -zusammen mit dem Rosmarin und ein wenig Pfeffer- in einen Multi-Zerkleinerer und zerkleinern Sie alles gut.
  3. Vermischen Sie die so entstandene Masse mit dem Salz in einer separaten Schüssel.
  4. Verteilen Sie alles auf einem - mit Backpapier ausgelegten - Backblech und lassen Sie alles im Backofen trocknen. Als ideal gilt hier eine Temperatur von 100 Grad. Warten Sie eine Stunde, öffnen Sie die Tür jedoch immer wieder für ein paar Minuten, so dass die Feuchtigkeit entweichen kann und rühren Sie die Masse immer wieder um. (Im Sommer müssen Sie nichtmals auf Ihren Ofen zurückgreifen! Hier können Sie das Salz auch an der frischen Luft trocknen lassen.)
  5. Da das Salz direkt nach dem Trocknen ein wenig klumpig sein kann, sollten Sie es vor dem letztendlichen Abfüllen nochmals im Zerkleinerer bearbeiten.
  6. Füllen Sie Ihr DIY-Olivensalz ab und kleben Sie das ausgedruckte Etikett auf.

Buon appetito!

Tags: DIY

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Toscano IGP Natives Olivenöl Extra »Toscano IGP« Natives Olivenöl Extra - Idea...
Inhalt 100 Milliliter (60,00 € * / 1000 Milliliter)
6,00 € *
Direkt bezahlen mit
Raumduft Diffusor Prima Spremitura Raumduft Diffusor - Idea Toscana
Inhalt 200 Milliliter (9,50 € * / 100 Milliliter)
ab 19,00 € *
Handtuch Baumwolle Prima Spremitura Handtuch aus 100% Baumwolle - Prima Spremitura
14,00 € *
Direkt bezahlen mit
Toskana Duftkerzen Olive 6 handgefertigte Toskana Duftkerzen »Olive« -...
Inhalt 6 Stück (3,33 € * / 1 Stück)
20,00 € *
Direkt bezahlen mit